Meldung:

  • 05. Februar 2018

Mitgliederversammlung des Ortsvereins Gangelt


SPD Gangelt ringt um die richtige Entscheidung

Auch bei der Mitgliederversammlung der Gangelter SPD im „Wohnzimmer“ der Gaststätte Wolters in Stahe waren die Koalitionsverhandlungen das beherrschende Thema. Der Ortsvereinsvorsitzende Rainer Mansel hatte die zahlreich erschienenen Mitglieder und Gäste ermuntert, dem Beispiel der Konferenzen auf Bundes-, Landes- und Kreisebene zu folgen und das Thema offen zu diskutieren, dabei aber andere Meinungen zu tolerieren. Schließlich soll ja bei einem positiven Abschluss der Koalitionsverhandlungen nicht in den verschiedenen Gremien abgestimmt werden, sondern in einer Mitgliederbefragung ein Votum zu Zustimmung oder Ablehnung eingeholt werden. Bei der Diskussion wurde allerdings deutlich, dass im Moment die Meinung mehrheitlich in Richtung Ablehnung geht. Nur deutliche Verbesserungen gegenüber dem Ergebnis der Sondierungsverhandlungen könnten das Meinungsbild noch ändern. Bei den anschließenden Vorstandswahlen wurden Andrea Reh als stellvertretende Ortsvereinsvorsitzende, Gerda Faßbender als Kassiererin und Achim Philippen als Beisitzer wiedergewählt. Freya Otto wurde als Kandidatin des Ortsvereins Gangelt für die Wahlen zum Kreisvorstand gewählt. Die andere Hälfte des Vorstandes, Vorsitzender Rainer Mansel, Schriftführer Cornelius Formen sowie die Beisitzer Patrick Scheufen und Christian Otto, war im Jahre 2017 für zwei Jahre gewählt worden. Schließlich konnte Rainer Mansel noch Urkunden an Iris Scheufen für 10jährige und an Michael Faßbender für 25jährige Mitgliedschaft in der SPD überreichen.